• News
  • 7 Vorteile von Plasma gegenüber Autogen

    Plasma entwickelt sich unaufhaltsam zur ersten Wahl bei Schneidtechnologien. Plasma aus Druckluft entsteht durch die elektrische Aufladung von Gas und kann Metalle mit einer Stärke von bis zu 50 mm schneiden. Plasmaschneidgeräte z.B. von Hypertherm sind bedienerfreundlich und tragbar und weisen höhere Schnittgeschwindigkeiten auf als Autogen.

    1. Besseres Schneidergebnis

    Plasmaschnitte führen zu wesentlich weniger Bartbildung, weniger Verwerfung und einer kleineren Wärmeeinflusszone.

    2. Mehr Teile schneller schneiden

    Mit wesentlich höheren Schnittgeschwindigkeiten übertrifft Plasma Autogen bei weitem – und das sogar ohne Berücksichtigung der Vorheizzeit und der Nachbesserungen bei Autogen.

    3. Niedrigere Kosten pro Teil

    Mit den Betriebskosten über mehr Teile pro Stunde verteilt und dem geringeren Zeitaufwand für Nachbesserungen erzielen Sie niedrigere Kosten pro Teil.

    4. Mehr Gewinn

    Niedrigere Betriebskosten und höhere Produktivität bedeuten mehr Gewinn für Sie.

    5. Einfacher in der Anwendung

    Keine Gasregulierung, keine Flammenchemie zu beachten. Und es muss kein Abstand eingehalten werden. Brenner von Hypertherm sind so ausgelegt, dass der Brenner entlang der Platte gezogen werden kann.

    6. Erhöhte Flexibilität

    Sie können unlegierten Stahl, Aluminium, legierten Stahl, Kupfer und die meisten anderen Metalle schneiden. Sie können manuell, mit dem Schienen- oder Rohrschneider oder auf einem X-Y-Tisch schneiden. Sie können gestapeltes Metall, Metallgitter und sogar rostige oder lackierte Teile schneiden.

    7. Arbeitet nur mit Luft – mehr Sicherheit

    Keine brennbaren Gase erforderlich. Bei Powermax-Geräten benötigen Sie als einziges Gas nur Druckluft. Für Autogen wird als Brenngas meist Acetylen verwendet, ein hoch brennbares und instabiles Gas.

    Von der vollautomatisierten CNC-Plasmaschneidanlage bis hin zur kleinen handlichen Schneidanlage liefern wir alles rund ums Thema Schneidtechnik. Einfach E-Mail schreiben und einen Termin für eine Live-Demo vereinbaren.