• News
  • MEhr als ein Staubmess-system

    Das innovative, intelligente Raumüberwachungs-System der Zukunft

    Der neuentwickelte Sensor der TEKA AirTracker-Serie erfasst Partikel kleiner als 100 Nanometer und überzeugt in der Auswertung von 0 bis 30 mg/m³ bei einer Genauigkeit von ± 0,1 mg/m³, dokumentiert und mit Prüfzertifikat. Hochtechnologische Sensoren garantieren einen zuverlässigen Messwert und Sicherheit. Individuelle Einstellungen der Schwell-/ Grenzwerte stellen die Weichen für eine sichere Zukunft.

    Sobald der konfigurierte Schwellwert erreicht wird, gibt der Sensor den aktuellen Status der Feinstaubkonzentration durch zwei weit sichtbar, groß dimensionierte LED-Leisten mit Ampelfunktion an. Durch den optional erhältlichen AirController können, je nach Feinstaubbelastung, Ventilatoren oder Filteranlagen der TEKA-Baureihe angesteuert werden.

    Betriebe können die Einhaltung der berufsgenossenschaftlichen Vorschriften dokumentieren, manuell oder durch den Datenlogger (optional) und das im Vorfeld vor BG-Kontrollen. Vorsorge und die Gesundheit der Mitarbeiter immer im Blick. Staub, ob grob oder fein – bis hin zu Nanopartikeln, Feinstaubkategorien PM2.5 für A-Stäube oder PM10 für E-Stäube – der TEKA AirTracker mit seinem neu entwickeltem Sensor überwacht Feinstaubpartikel in einem über 30 Meter großem Radius mit einer Genauigkeit von +/- 0,1 Mikrometer und das zertifiziert.

    Eigenschaften:

    • Messung von Feinstaub
    • Messung der Temperatur
    • Messung der Luftfeuchtigkeit
    • Messung der Geräuschbelastung
    • Zertifizierte Mess-Sensorik
    • Weitsichtbare LED-Anzeige für die Staubbelastung
    • Individuelle Konfiguration der Schwellwerte für die Staubbelastung
    • Eigenes TEKA-Connect
    • WLAN-AirTracker
    • Steuerung von Ventilatoren oder Filteranlagen der TEKA-Baureihe
    • Anzeige und Auslesen von Messdaten
    • Trendanzeige zur Bewertung / Datenlogger
    • Auslesen der Daten über Web-Interface
    • Wand, Decken- und Standgerät. Ein Gerät – viele Möglichkeiten!
    • Eingebauter Hochleistungs-PC der neuesten Generation (MX6 mit 2 Kernen)
    • WLAN-Steuerung/UART