• News
  • Näher schneiden bedeutet weniger schleifen!

    Mit dem neuen FlushCut™-Prozess können Bediener Ösen, Lötaugen und Befestigungen entfernen

    Flushchut-VerschleiÃteileFlushcut-Prinzip

    Der bündige Schneidprozess kann durch Konfigurieren unserer neuen patentieren Flushcut-Verschleißteile mit einer Powermax105® oder Powermax125® und einem Duramax- oder Duramax Hyamp-Brenner erreicht werden. Flushcut-Verschleißteile verfügen über eine abgewinkelte Düsenbohrung, die den Plasmalichtbogen bei einem Winkel von 45 Grad liefert, was für schwierige Entfernungsanwendungen ideal ist. Die Düsenöffnung befindet sich an der Seite.

    Durch dieses Design wird der Plasmalichtbogen so gebogen, dass er sich fast parallel zum Werkstück befindet. Dies ermöglicht Benutzern nicht nur, näher am Grundmetall zu schneiden, es verringert auch die Schleifarbeit nach einem Schneidjob. Ein weiterer Vorteil dieser nahen Schnitte am Grundmetall ist die Möglichkeit, Ösen und Befestigungen erneut zu verwenden. Der gebogene Plasmalichtbogen des FlushCut-Prozesses ermöglicht es Ihnen, die Arbeit schneller fertigzustellen, aber nicht zuletzt ermöglicht es der gebogene Plasmalichtbogen einem Powermax-Benutzer beim schnellen Entfernen von Ösen und rostigen Bolzen eine ergonomischere Haltung einzunehmen.

    Unsere Außendienstmitarbeiter und Anwendungstechniker stehen Ihnen bei Fragen und Vorführungen gerne zur Verfügung.

    HT_Power.jpg