• News
  • 4 Dinge, die Ihnen In Ihrer Fertigung fehlen

    Ihre Fertigung lässt sich nicht optimieren? Von wegen. Wir stellen Ihnen 4 Produkte vor, die schon vielen unserer Kunden weiterhelfen konnten.

    Nummer 1: Metallwinkelspanner zum Schweissen

    Den Anfang machen Metallwinkelspanner von BESSEY die speziell für den Stahlbau, der Schweißerei und der Schlosserei entwickelt wurden. Zu deren Einsatzmöglichkeiten gehören u.a. das Halten, Fixieren und Ausrichten im exakt rechten Winkel. Gerade für Schweißer die einfache Vierkantrohre Schweißen sollen, sind diese Metallwinkelspanner ein Segen. Der offene Arbeitsbereich ermöglicht es dem Schweißer zudem den freien Zugang zum Werkstück bei den Schweiß- und Montagearbeiten sowie das Fixieren von T-Verbindungen. Deshalb sollten die Metallwinkelspanner in keiner Fertigung fehlen.

    Ihre Vorteile:

    • Automatische Anpassung: Die gelenkig gelagerte Spindelmutter ermöglicht die automatische Anpassung des Druckbackens an unterschiedlich starke Werkstücke
    • Offener Arbeitsbereich: Den Durchgang ermöglicht die Fixieren von T-Verbindungen und sorgt für freien Zugang zum Werkstück bei Schweiß- und Montagearbeiten.
    • Stabiler Grundkörper und Spannbacken: Der stabile Grundkörper und die Spannbacken sind aus hochwertigen Guss hergestellt für kraftvolles Spannen. Sie sind verzinkt und damit korrosionsgeschützt. Die Backen sind für exakt rechtwinklige Spannarbeiten bearbeitet.
    • Verkupferte Spindel. Die Spindel mit Trapezgewinde ist verkupfert, was das Anhaften von Schweißspritzern verhindert.

    Nummer 2: Elektrochemisches Reinigen

    Als weiteres Produkt legen wir Ihnen das Beizgerät von Reuter ans Herz. Das Reinigungsgerät Cleanox I entfernt schnell Anlauffarben und Oxidschichten von Schweißnähten. Dabei wird die Oberfläche gleichzeitig passiviert und so zuverlässig vor Korrosionsschäden geschützt. Gerade für Unternehmen die Ihre Edelstahlschweißnähte schnell reinigen und gleichzeitig passivieren wollen, ist dieses Gerät einte tolle Erfindung. Der Carbonpinsel kommt auch an schwer erreichbare Stellen heran  und überzeugt mit einer Leistung von 2.500 VA. Auch das Hell- und Dunkel-Signieren ist einfach anwendbar, wie man auf dem Bild oben sehen kann. Ein weiterer Pluspunkt im Gegensatz zu herkömmlichen Beizverfahren ist das Thema Entsorgung, da keine Flussmittelsäure eingesetzt wird, muss diese auch nicht aufwendig entsorgt werden. Weitere Infos und Impression erhalten Sie unten im Video. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Anwendungstechniker mit Rat zur Tat zu Seite, gern auch an Ihren Bauteilen.

    Ihre Vorteile:

    • Schweißnähte reinigen und passivieren in einem Schritt, mit bisher unerreichter Geschwindigkeit und Präzision
    • Keine umweltschädliche Beizprodukte, sondern ungiftige Reinigungselektrolyte
    • Keine weißen Beizränder
    • Leistung: 1.000 bis 3.450 VA bei 100% ED (Einschaltdauer)
    • Kohlefaserpinsel: Reinigt auch in Ecken und Kanten gründlich und schnell.
    • Lange Standzeit, bis zu 100 Stunden bei WIG Schweißnähten, 50 Stunden bei MIG und 10 Stunden bei MAG.
    • Kohlefaserbürsten: In-Rohr Reinigung

     Nummer 3: Unverkupferter Draht

    Als drittes Produkt empfehlen wir Ihnen unverkupferten Draht. Die Nachteile von Verkupferten Draht sind vielfältig. Zuallererst fördert der Kupferabrieb die Verstopfung der Drahtförderung und der Kontaktdüse, was zu langen Stillstand Zeiten führen kann und natürlich auch einiges an Verschleißteilen kostet. Des Weiteren ist Kupfer im Stahl grundsätzlich unerwünscht, da es zu Heißrissen oder auch Versprödungen führen kann. Auch intensive Rauchentwicklung ist für Schweißer und Umwelt ein Nachteil. Der AristoRod von ESAB ist ein sogenannter „blanker Draht“ und bietet diverse Vorteile gerade für den Roboterbetrieb aber auch für herkömmliche Schweißarbeiten. Gerade die reduzierten Spritzer und der stabile Lichtbogen sind gute Argumente.

    Ihre Vorteile auf einen Blick:

    • Weniger Spritzer und stabilerer Lichtbogen.
    • Bessere Fördereigenschaften und Stromübergang ermöglichen höhere Strombelastbarkeit.
    • Gleichmäßigere Fördereigenschaften ermöglichen längere Drahtzuführschläuche.
    • Größere Wartungsintervalle durch Vermeidung von Kupferabrieb.
    • Geringere Umweltbelastung durch geringeren Kupferanteil im Schweißrauch.
    • Gute Lagerhaltigkeit durch besonderen Korrosionsschutz.

    Fordern Sie jetzt eine Rolle an und lassen sie sich den Draht vorführen!

    Nummer 4: TigSpeed: WIG-Schweißen in MAG-Geschwindigkeit

    Hohe Schweißgeschwindigkeit und einfachste Handhabung - besonders in Zwangslagen. Die kontinuierliche Drahtförderung wird durch eine Vor-/Rückwärtsbewegung des Drahtes überlagert. Der Schweißprozess ist besonders stabil bei gleichzeitig hoher Abschmelzleistung. Die tigSpeed-Systeme sind in den Ausführungen Kaltdraht (coldwire) und Heißdraht (hotwire) sowohl für den Hand- als auch für den Automatisierungsbetrieb verfügbar.

    Ihre Vorteile

    • Perfekt beherrschbares Schweißbad auch in Zwangslagen (z.B. Steigposition)
    • Besonders hohe Schweißgeschwindigkeiten - ähnlich dem MIG/MAG-Schweißen, jedoch spritzerfrei und emissionsarm
    • Reduzierte Wärmeeinbringung, minimierter Verzug, geringere Schrumpfung der Bauteile und verbesserte Kerbschlagwerte
    • Ermüdungsfreieres Schweißen durch leichteres Handling und bequemere Arbeitspositionen